Bild.de logo
ANZEIGE Ein Service der SportSight Ltd.
Ein Service der SportSight Ltd.
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Startseite » Champions League 2019/20 Finale Tipp & Prognose – Bayern und ManCity Favoriten

Champions League 2019/20 Finale Tipp & Prognose – Bayern und ManCity Favoriten

In knapp drei Wochen beginnt die Königsklasse wieder und wird mit den restlichen Achtelfinals fortgesetzt. Darunter fällt beispielsweise die Partie zwischen dem FC Bayern München und Chelsea FC oder auch das Duell zwischen Manchester City und Real Madrid. Auch wenn sowohl Bayern als auch City noch ins Rückspiel des Achtelfinals müssen, werden die beiden Teams als große Favoriten bei den Wettanbietern ausgemacht. Was uns direkt schon zu dem heutigen Thema führt, in dem wir die einzelnen Teams vorstellen und ihre Umstände und Chancen beschreiben.

Am Freitag, den 7. August, geht es mit zwei Partien wieder los. Dabei trifft Juventus auf Lyon – nach einer 0:1-Niederlage im Hinspiel steht die Alte Dame unter Zugzwang. Am Folgetag gibt es noch das vierte Achtelfinale zwischen Barcelona und Neapel, was nach einem 1:1 im Hinspiel fortgesetzt wird. Nach der Auslosung in Nyon sind die möglichen Viertelfinals schon datiert und die jeweiligen Wege ins Finale stehen fest. Unter diesen Aspekten muss man auch die furios aufspielenden Kicker von Atalanta Bergamo auf dem Zettel haben. Jedenfalls geben wir in diesem Artikel einen Tipp zu dem Finalturnier in Lissabon ab und veranschaulichen die Tipico-Quoten. Falls ihr dort noch kein Konto habt, wartet noch der Tipico Neukundenbonus von bis zu 100 € auf euch.

Tipico als Alternativer zu bet365

Tipico: 10,00-Quote

Atalanta gewinnt die CL

Champions League Sieger: Die besten Quoten im Vergleich

 Buchmacher FC Bayern Man City Paris Saint-Germain Barcelona Atletico Madrid Atalanta
Tipico 4,30 4,30 5,50 10,00 9,00 10,00
bet365 4,33 4,33 6,00 9,00 9,00 11,00
bwin 4,50 4,75 5,50 9,00 9,00 10,00
Interwetten 4,40 4,30 6,00 9,50 9,50 11,00
REUTERS/Michael Dalder/File Photo

FC Bayern München – 4,30-Quote

Bei dem deutschen Rekordmeister dürfte das Rückspiel unter den verbleibenden Achtelfinal-Begegnungen das am wenigsten spannende sein. Die Münchner triumphierten im Hinspiel mit 3:0 und machten an der Stamford Bridge schon fast alles klar. Daher müssen sie am 8. August lediglich ihr Soll erfüllen und können für das Viertelfinale planen. Daraufhin müssen sie am 11. August gegen Neapel oder Barcelona antreten, aber an dieser Stelle wollen wir nicht über den weiteren Weg der Münchner sprechen. Im Vergleich zum anderen Turnierbaum ist ihr Weg sicherlich der schwierigere, jedoch sind die Bayern in dieser Saison sehr stark aufgetreten und waren bereits vor der Corona-Unterbrechung einer der Top-Favoriten auf den Titel. Die Münchner sind seit 26 Partien ungeschlagen und gewannen dabei sage und schreibe 25 Spiele. Daher ist es kein Wunder, dass sie verdienter Meister und Pokalsieger wurden. Die Saison lässt sich noch durch den CL-Sieg krönen. Unter Flick sind die Bayern sehr souverän und fanden auf jegliche Spielsituationen Lösungen. Es wird spannend sein, zu sehen, ob die Pause zwischen der Liga und der Königsklasse eher Fluch oder Segen für den deutschen Rekordmeister war. Vermutlich werden sie die Partie gegen Chelsea nutzen, um sich wieder an den Spielbetrieb zu gewöhnen. Zusätzlich sind alle Akteure bei dem FC Bayern professionell genug, um direkt wieder Leistung zu bringen.

Manchester City – 4,30-Quote

Auch der englische Top-Klub ist mit einer 4,30-Quote ausgestattet. Zudem müssen sie ebenfalls noch im Achtelfinale antreten. Jedoch nicht mit einem solchen Polster wie Bayern, sondern lediglich mit einem 2:1-Sieg gegen Real Madrid, den Serie CL-Sieger von 2016-2018. Dass Real in der Vergangenheit gezeigt hat, das sie eine Turniermannschaft sein können, braucht man nicht diskutieren. Daher wird der Sieger dieser Paarung gute Chancen für den weiteren Turnierverlauf haben. Falls City die Aufgabe erfüllen sollte, treffen sie in der folgenden Partie auf Lyon oder Juventus. Daraufhin könnte es im Halbfinale gegen Bayern oder Barca heiß her gehen. Manchester City ist auf jeden Fall ein Top-Team Europas und ist im Stande jede Mannschaft zu schlagen, doch in der Premier League und im F.A.-Cup zeigten sie Schwächen und waren in der Liga schon neunmal überlegen. Damit verloren sie mehr Partien als in den letzten beiden Saisons zusammen. Arsenal hat im Halbfinale des F.A.-Cups relativ simpel aufgezeigt mit welchen Mitteln City zu schlagen ist. Daher fällt unser Fazit eher mäßig aus und wir raten von einer City-Wette ab.

Paris Saint-Germain – 5,50-Quote

Das letzte Ligaspiel bestritt Paris im März, zudem spielten sie noch gegen Borussia Dortmund und gewannen 2:0. Dort waren sie von Beginn an die tonangebende Mannschaft, aber die Borussen spielten auch ungewohnt defensiv und verhalten. Im Weiteren hatte Paris schon ein Testspiel mit Zuschauern und das Pokalfinale gegen St. Etienne. Obwohl dieses besagte Finale noch nicht ausgetragen wurde, werden die Pariser bei den Buchmacher als der drittgrößte Favorit gehandelt. Durch die lange Pause und den unregelmäßigen Spielbetrieb ist dies ein wenig verwunderlich. Zumindest fällt der Name Paris in jeder Aufzählung der besten Mannschaften Europas, aber für den letzten Schritt reichte es in den letzten Jahren nie. Zudem verlassen Meunier und wahrscheinlich auch Cavani das Team von Tuchel schon vor dem Turnier im August, wodurch der Hauptstadtklub mit einem kleineren Kader nach Lissabon reist. Des Weiteren muss man im ersten Duell direkt gegen Atalanta antreten, die auch nach der Corona-Pause durch ihren Offensiv-Fußball überzeugten und in der Liga die 100-Tore-Marke knacken werden. Daher steht Paris vor einer schwierigen Aufgabe am 11. August im Viertelfinale gegen Atalanta Bergamo.

Atletico Madrid – 9,00-Quote

Mit einem 3:2-Sieg in Liverpool schaltete Atletico den amtierenden Champions League Sieger und Premier League Meister aus und sorgte in den Schlagzeilen der europäischen Medienblättern für Furore. Seit Jahren stellt Trainer Diego Simeone trotz namenhafter Abgänge immer wieder eine gute Mannschaft zusammen, die in der Champions League viel erreichen kann. Nach den Finaleinzügen 2014 und 2016 könnten sie in diesem Jahr wieder das Endspiel erreichen. Dafür müssten sie im Viertelfinale Leipzig und im Halbfinale Paris oder Atalanta aus dem Weg räumen. Ein weiterer Pluspunkt für die Colchoneros ist ihre aktuelle Form, denn seit dem Februar verlor das Team von Simeone keine Partie mehr. Insgesamt ist das Team schon seit 18 Spielen ohne Niederlage, was für die kommenden Gegner kein gutes Zeichen ist, da man sich nur in einem Spiel durchsetzen kann. Daher wird es enorm schwer werden gegen die Defensive der Madrilenen anzukommen. Somit sind sie auch berechtigt ein Favorit auf den Finaleinzug und den Titel.

FC Barcelona – 10,00-Quote

Normalerweise gehört der FC Barcelona vor jeder Saison zu den absoluten Top-Favoriten auf den Champions League Titel. Doch dieses Bild hat sich in den letzten Jahren ein wenig geändert. Besonders das Halbfinalaus im Vorjahr nach einem 3:0-Hinspiel-Sieg gegen Liverpool trübte das Bild und das Vertrauen in die Mannschaft. Bereits in der Saison 2018 flog Barca nach einem soliden Sieg im Hinspiel in Rom raus, da sie das Rückspiel auf die leichte Kappe nahmen. Auch in der Liga haperte es in dieser Saison häufig, weshalb der Liga-Titel verdient an Real Madrid ging. Dies bemängelte auch Superstar Lionel Messi und hinterfragte die Einstellung des Vereins und der Mannschaft. Dadurch sind die Katalanen im August ein Team auf das man achten muss, aber kein Top-Favorit. Außerdem müssen sie im Rückspiel des Achtelfinals noch gegen Napoli ran. Das Hinspiel endete 1:1.

RB Leipzig – 15,00-Quote

Als zweites deutsches Team stehen die Roten Bullen aus Sachsen schon im Viertelfinale. Im Gegensatz zu Bayern München können die Leipziger zwar für die Viertelfinal-Partie planen, aber das ändert nichts an den Gesamtchancen im Vergleich zum Rekordmeister. Die Leipziger müssen auf Top-Stürmer Timo Werner verzichten, da er schon beim Chelsea FC angekommen ist und mit dem Training begonnen hat. Zudem steht ihnen mit Atletico Madrid ein sehr unangenehmer Gegner gegenüber. Daher sind die Chancen für Leipzig eher gering und sie sind einer der Außenseiter in Lissabon.

Champions League Finale in Lissabon – Turnierbaum:

Viertelfinale: 10. August
Man City / Real Madrid Olympique Lyon / Juventus Turin
RB Leipzig Atletico Madrid
Viertelfinale: 11. August
SSC Neapel / FC Barcelona Chelsea FC / Bayern München
Atalanta Bergamo Paris SG
Halbfinale: 18. August
City / Real / Juve / Lyon Neapel / Barcelona / Chelsea / FC Bayern
Halbfinale: 19. August
Leipzig / Atletico Atalanta / PSG

Champions League Finale Tipp & Formcheck – das sind die Favoriten

Die Analysen zu den jeweiligen Teams sprechen für sich und zeigen deutlich auf welche Teams, inwieweit man mit ihnen im August rechnen kann. Natürlich wird es auch interessant sein, ob die Teams besser spielen, die frisch aus dem Ligabetrieb kommen, wie beispielsweise Atalanta oder Juventus. Oder auf der anderen Seite, ob die Pausen für Mannschaften wie Bayern München oder Paris gut getan haben. Jedenfalls gehen wir von einem starken Team aus München aus, das auch in Europa dominant auftreten wird. Das Spielglück scheint mit Hansi Flick an der Seitenlinie zurückgekehrt. Dennoch werden Kritiker zurecht das Niveau der Bundesliga mit dem der CL vergleichen, aber Bayern hatte eine lange Vorbereitungsphase und ist unserer Meinung nach der Top-Favorit mit einer eingespielten Defensive, einem Allrounder-Mittelfeld und einem Top-Goalgetter wie Lewandowski, der wahrscheinlich die beste Saison seiner Karriere spielt. Daher empfehlen wir allen Lesern, die zuversichtlich sind auf den FC Bayern als Sieger zu setzen. Dafür gibt es eine 4,30-Quote. Falls ihr jedoch skeptisch seid, solltet ihr euch die Quoten von Atletico oder Atalanta anschauen und eine Wette riskieren, da diese beiden Teams sehr gut drauf sind und ebenfalls sehr gefährlich sein können.